českyDeutschEnglish
Infocentrum: +420 415 621 102  Infocentrum: +420 415 621 102

Louny - Křivoklát

Louny - KřivoklátLouny - Křivoklát

Streckenlänge: 59 km

Routenbeschreibung:

  • Louny - Cítoliby - Líšťany - Senkov - Kocanda - Ročov - Třeboc - Hředle - Mutějovice - Krupá - Krušovice - Řevničov - Městečko – Křivoklát

 

Louny

Das Baden ist in der Stadtschwimmhalle bzw. im Freibad am südwestlichen Stadtrand möglich. Zu besichtigen sind die wiederhergestellten Stadtschanzen mit Bastionen, das Žatec-Tor, das Neorenaissance-Rathaus aus den J. 1886-1887 und das historische Haus der Herren von Mory, heutiges Museum.

Cítoliby

Die Kirche des Hl. Jakub Větší stellt die Dominante der Gemeinde dar. Das Kircheninnere schücken Plastiken von Matyáš Bernard Braun, die Altargemälde stammen von Václav Vavřinec Reiner. Am südwestlichen Rand der Gemeinde gibt es ein dreiflügeliges Schloss. Von dem ehemaligen Ensemble von 44 barockischen Plastiken blieben nur wenige erhalten, wie z.B. Dreifaltigkeitssäule aus dem J. 1680.

Ročov

Im Park in Horní Ročov steht eine Sandsteinstatue der Madonna aus dem J. 1713. Am Rande der Gemeinde an der Straße nach Louny befindet sich die barockische Kapelle des Hl. Vojtěch aus dem 18. Jh. In Dolní Ročov gibt es dann das Augustinerkloster Mariä Himmelsfahrt.

Hředle

Archäologische Funde, alte Landwirtschaftsmaschinen, Hopfenmarken, eine erhaltene Turmuhr aber auch Dokumente aus der kommunistischen Ära sind in dem Dorfmuseum zu sehen. Es befindet sich am Dorfplatz, unweit der Kirche Allerheiligen.

Mutějovice

Zu empfehlen in dieser Gemeinde ist die Brauerei Poddžbánský minipivovar mit der Gaststätte, wo nach origineller Rezeptur bebrautes Bier und traditionelle tschechische Küche zu bekommen ist.

Krušovice

Bei der Besichtigung der hiesigen Brauerei kann man sich sowohl mit deren Geschichte (gegründet in 1548) als auch mit der Herstellung der Würze im Südhaus, der Gärung und Nachgärung in CK-Behältern, der Filtration und dem Abstecken ausführlich bekannt machen. Die Exkursion endet mit einer Kostprobe von dem Bier mit der typischen Krušovice-Krone auf der Etikette, das bereits von dem Kaiser Rudolf II. hoch geschätzt wurde. In dem Geschäft sind verschiedene Biersorten oder spezielle Bierkosmetik zu kaufen.

Křivoklát

In der Gemeinde Křivoklát befindet sich die gleichnamige Burg, eine der ältesten und bedeutendsten mittelalterlichen Burgen Tschechiens. Sie diente zuerst den böhmischen Fürsten und Königen als eine Jagdburg. Das Burginnere ist vorwiegend im spätgotischen Stil gestaltet, wertvoll ist vor allem die Kapelle mit dem bemalten spätgotischen Altar. Der Name der Burg stammt entweder von deren krummen Unterbau oder niedrigen krummen Bäumen, den sog. „kláty“. Eine neue Besichtigungsroute „Hoch auf die Schanzen!“ erwartet dieses Jahr ihre Besucher. In der Gemeinde ist das Motorradmuseum zu besichtigen. Die Hauptexposition richtet sich auf die komplette Produktion der Marken Jawa und ČZ von dem Zeitraum 1929 – 1953. Vertreten sich auch Modelle aus der späteren Zeit, die ČZ-Roller, die Praga-Motorräder, die Motorfahrräder Stadion, die Pionýr-Motorräder und weitere mehr.

Louny Webcam

Louny Webcam, Hotel Caramell
Niederegertal - Logo

Google Translate